Haarglättroutine | Steampod Vor- & Nachher Bilder

     Hey alle miteinander,     

wie versprochen kommt heute mein Post über 'Tipps & Tricks zum Haare glätten' oder 'Haarglättroutine' oder wie man es auch immer noch nennen mag und dann noch die Vorher und Nachher Bilder von meinem Steampod. Zu meinem Post vom Steampod kommt ihr hier. Vielleicht kennt ihr ja den ein oder andere 'Trick' noch nicht. 


Also das allererste was ich mach ist Duschen bzw. meine Haare waschen. Dann gebe ich in das nasse Haar die zum Glätteisen dazugehörige Pflege in meine Haare und warte bis sie ein bisschen angetrocknet sind. In der Zeit schminke ich mich oft oder guck einfach nur Fernseher oder mach sonst was. Zum Schluss föhn ich dann meine nochmal richtig trocken, damit sie wirklich zu 

-100% trocken sind !!

dann bereite ich mein Glätteisen vor, das heißt ich schütt das destillierte Wasser in den kleinen Behälter und warte bis das Glätteisen anfängt zu dampfen. Ich glätte meine Haare immer bei 180°C, Dann trenne ich meine Haare immer in 

-kleine Strähnen 

ab, weil einfach drauf los glätten ist gar nicht gut für die Haare! Was auch ganz wichtig ist, ist dass ihr 

-lieber langsam und einmal über die Haare, anstatt schnell und öfter!

Das mach ich dann mit meinen ganzen Haaren und dann bin ich eigentlich auch schon fertig. Ich denke, dass sich ziemlich viele so die Haare glätten :D. Aber ich sehe oft noch Mädels die ihre Haare nicht abtrennen und oft & schnell über eine Strähne gehen. Nehmt euch Zeit für's glätten! Das ist besser für die Haare.

Und jetzt noch die Vor- & Nachher Bilder von meinem Steampod. Ich habe übrigens auch schon 2 meiner Freundinnen die Haare geglättet und sie sind auch beide total zufrieden. :)


Ich hoffe der Post hat euch gefallen!

Aufgebraucht #2 | Tops & Flops

     Hey ihr Schönen,     

es haben sich doch wieder einige Sachen bei mir angesammelt, die ich euch nicht vorenthalten will. Manche waren echt gut und manche weniger gut. Ich selber finde solche 'Aufgebraucht-Posts' immer total interessant, weil es gleich eine Review von mehreren Dingen ist, deswegen mache ich jetzt auch so ein Post un hoffe, dass es euch genauso gefällt wie mir!:) Los geht's!


Das sind alle meine Sachen, die ich in letzter Zeit aufgebraucht habe. Ist jetzt nicht sonderlich viel, aber mein Kistchen war schon voll! Fangen wir mit den Flops an!

FLOPS:


Für mich waren diese zwei Sachen ganz klar zwei Flopprodukte! Das links ist ein Duschgel von Playboy, wie man unschwer erkennen kann. Es hat zwar ganz gut gerochen, aber gepflegt hat es so gut wie gar nicht! Und auch die Inhaltsstoffe sind auch nicht die Besten. Ich weiß gar nicht, warum ich mir das überhaupt gekauft hab. Da war ich glaub in Eile und hab dann einfach das nächst Beste genommen.

Das nächste war ein Dusch- Peeling mit Kokosraspeln von alverde. Dieses Peeling ist meiner Meinung nach der totale Horror! Normalerweise mag ich den Duft von Kokos, aber den Geruch fand ich einfach nur eklig! Ich musste mir echt die Nase zuhalten, wenn ich das benutzt hab und ich wollte es einfach so schnell wie möglichst leer kriegen. Ganz furchtbar! Kauf ich mir niewieder!

TOPS / OKAY'S:


Fangen wir links an! Das 'I Love.. Raspberry Blackberry' von treaclemoon war an sich echt ganz gut. Leider muss ich sagen, dass ich die 500ml Verpackung einfach viel zu groß finde! Ein kleinen Rest hab ich dann auch ausgespült, weil ich den Geruch einfach satt hatte. Ich benutz gerne Sachen von treaclemoon, aber dann nur die mit einer kleineren Verpackung.

Das nächste ist das 'Jeden Tag Shampoo' von Balea. Das war eine limited edition und hat keine Silikone. Das Shampoo fand ich echt top! Ich weiß nicht, ob es das Shampoo noch gibt, aber das solltet ihr echt mal ausprobieren!

Jetzt kommen 4 Mascaras. Die 'I ♥ Extreme' von essence, 'Manga Volume' von L'oréal, 'Get Big Lashes' von essence und die 'Lashes to kill waterproof' von Catrice. Die ersten zwei Mascaras fand ich echt richtig gut! Vor allem die I ♥ Extreme. Die gibt einfach richtig viel Volumen und hält auch echt gut! Von der Manga Volume Mascara war ich anfangs ein bisschen enttäuscht, aber dann wurde sie immer besser. Von den anderen 2 war ich etwas enttäuscht. Die haben einfach nicht das Ergebnis bei mir gemacht, was ich wollte.

Als nächstes kommt ein mega gutes Parfum! Und zwar ist das ein Eau de Toilette von Escada. Ich weiß leider nicht mehr genau, welches es war, da ich das Parfum schon wirklich lange hab. Auf jeden Fall war es irgendeine Sommeredition und so hat es auch gerochen. Richtig schön sommerlich und frisch. Mir gefallen die Gerüche von Escada immer richtig gut!

Das letzte ist ein Hitzeschutzspray von Dove. Ehrlich gesagt merke ich die Unterschiede zwischen den Drogerie-Hitzeschutzsprays nie. Ich finde das genauso gut, wie zum Beispiel das von got2b. Aber wirklich das Gefühl, dass es meine Haare schützt, hatte ich nicht. Das Gefühl hab ich erst, seit ich die Haarpflege von Steampod benutze. Mehr dazu -> Steampod-Post. Allerdings sind diese Hitzeschutzsprays für Leute, die nicht so viel Geld dafür investieren möchten, echt gut! Aber meiner Meinung sind diese kein Vergleich zu den profisionellen Hitzeschutzpflegen.

Ich hoffe der Post hat euch gefallen!

P.S.: Am Wochenende kommt mehr zu meinem Steampod und wie man die Haare richtig glättet!


New In #4 | Steampod und Haarpflege

     Hey ihr Hübschen,     

ich hatte ja schon in meinem letzten Post erwähnt, dass ich euch heute mein neues Glätteisen vorstellen will. Eine Freundin von mir ist Friseurin und sie hat mir das empfohlen und total davon geschwärmt, dass ich es mir einfach kaufen musste! Und da ich mir eh ein neues Glätteisen kaufen wollte, da bei meinem alten Glätteisen die Platten schon bisschen kaputt waren und das Glätteisen eh das Billigste vom Billigen war (und das meinen Haaren sehr geschadet hat) hab ich mir gedacht, ich gönn mir mal was. Ich hab das von meinem eigenen Geld bezahlt! Ich hatte nur so viel, weil ich in der Zeit, in der ich meinen Außenminiskusriss hatte, kein Auto fahren konnte. :D Also fangen wir mal an


Ich habe mir den Steampod über ebay bestellt. Der Versand ging richtig schnell, nach 3 Tagen war das Glätteisen schon da und da war ein Feiertag zwischendrin! Verpackt war es auch richtig gut. Ich musste erstmal 2 Kartons aufmachen, bis ich dann mal die eigentliche Verpackung gesehen hab. Ich war so begeistert von der Verpackung! :D Der hat Magnet! Hallo? Magnet! Mega cool, hab ich nicht weggeschmissen!


So, das ist das Glätteisen! Jetzt denkt ihr bestimmt, 'hä was ist das für ein komisches Gerät, was da an dem Glätteisen hängt?'. Ich kann es euch sagen! Das ist das Teil, was den Steampod so besonders macht! Und zwar arbeitet der Steampod mit Wasser bzw. mit Wasserdampf. Man muss einfach in den Behälter destilliertes Wasser, oder Leitungswasser (kommt drauf an, wie gut die Wasserqualität von dem Leitungswasser ist) kippen und dann 90 Sek. warten, bis aus dem Glätteisen Wasserdampf raus kommt. Natürlich müssen die Haare trotzdem zu 100% trocken sein! Weil Hitze ist da schließlich trotzdem noch im Spiel :).

Wenn man die passende Pflege davor ins nasse Haar gemacht hat, dann pflegt man die Haare eher, als sie zu beschädigen. Aber später mehr dazu.
Ihr seht bestimmt die kleinen Pfeile, die auf dem Glätteisen zu sehen sind. Die sind total wichtig! Denn es darf nur in diese Richtung geglättet werden, da an einer Seite von den Platten ein kleiner Kamm angefertigt ist und das wäre ja sinnlos, wenn man zuerst glättet und dann kämmt.


Ich hab mir dann noch die Steampod Creme und das Serum gegönnt. Das gute an dieser Pflege ist, dass dort Keratin drin ist und mithilfe von dem Wasserdampf kann das Keratin richtig gut in die Haare eingearbeitet werden. Ihr wisst ja, dass wir alle Keratin in den Haare haben. Der Sinn von der Pflege ist, dass die Stellen, wo Keratin fehlt, wieder aufgefüllt werden und somit sehen die Haare gar nicht kaputt aus!

Ich liebe diese Glätteisen! Ich habe es schon zweimal benutzt. Leider hab ich total vergessen vorher und nachher Bilder zu machen! Wenn ihr wollt kann ich dazu nochmal einen seperaten Post machen und vielleicht noch Tipps, wie man seine Haare richtig glättet! Was haltet ihr davon?

Preis von dem L'oréal Steampod: 179,99€
Preis von der L'oréal Steampod Glättungscrème für sensibilisiertes Haar 200ml: 12,90€
Preis von dem L'oréal Steampod schützendes Glättungsserum 50ml: 11,90€



Ich hoffe der Post hat euch gefallen!


Zeig dein aktuelles Beauty Must-Have | Blogparade #3

     Hallo meine Lieben,     

wie jeden Monat hat die liebe Colli vom Blog ToBeYoutiful wieder eine Blogparade gestartet. Ich wurde wieder lieb angeschrieben, ob ich wieder mitmachen will! Und da kann ich natürlich nicht nein sagen! Außerdem finde ich die Idee total toll und unterstützt Colli dabei total!:)

In der dies monatigen geht es um sein aktuelles Beauty Must-Have und da musste ich eigentlich gar nicht lang überlegen! Los geht's!


Eigentlich muss ich gar nicht mehr viel sagen. Ich denke, diese Lipliner kennt mittlerweile jeder. Die sind einfach mega schön und vor allem auch gut! Sie sind schön cremig im Auftrag und halten auch relativ lange. Allerdings gehen sie beim Essen und Trinken leider weg. Bei mir zumindest. Trotzdem sind diese Lipliner ein Beauty Must-Have. Vor allem, weil sie eben auch so billig sind und das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach top ist!

Ich hoffe der Post hat euch gefallen!

P.S.: Am Sonntag kommt ein ganz toller Post! Es geht um ein Glätteisen, was sich Steampod nennt. Weiß nicht, ob ihr davon schon gehört habt. Aber ich hab mir einen gekauft und ich bin verliebt!!



New In #3

     Hallo ihr da,     

ich war gestern mit meiner Cousine, Tante und Mutter in Künzelsau shoppen und durfte mir dann paar Sachen aussuchen! Wir haben hauptsächlich in dem Laden Münch und sportivo eingekauft. Da gibt's echt wunderschöne Sachen! Ich konnte mich gar nicht entscheiden, was ich jetzt letztendlich nehmen sollte.


  1. Das erste Teil, was ich mir aussuchen durfte war dieses wunderschöne Oberteil mit den tollen Schwalben drauf. Glaub ich mal, dass das Schwalben sind. Ich habe schon so ein ähnliches Oberteil, aber was ich an diesem besonders schön finde, ist dass am Rücken kleine Schleifchen sind und das sieht total süß aus! Das Oberteil ist von sportivo von der Marke Peace n' love und hat 29,95€ gekostet.

  2. Das pinke Oberteil kommt auf der Kamera ziemlich rot rüber. Es ist pink! Und es gefällt mir richtig gut. Ich mag es zurzeit eh total farbige Sachen zu tragen. Weil es ist Sommer und warm und dazu gehören für mich bunte Farben. Das Teil ist von Münch von der Marke comma,. Es hat 49,99€ gekostet.

  3. Die dunkelblaue Jeans gefällt mir richtig gut und sie passt mir wie angegossen! Sie ist von Tommy Hilfiger, genauso wie die graue Jeans. Außerdem ist sie total bequem und schön weich. Ich hasse es total, wenn die Hosen irgendwann so richtig steif werden. Kennt ihr das? Da hab ich dann immer total keine Lust die anzuziehen. Aber die Jeans ist total weich! Sie hat 99,90€ gekostet und ich habe sie auch in dem Laden Münch gekauft.

  4. Die graue Jeans ist genauso weich und bequem, wie die dunkelblaue. Kein Wunder, sie ist ja auch von der gleichen Marke und ist soweit ich weiß, das gleiche Modell. Tommy Hilfiger Hosen passen mir immer total gut und die sind einfach immer der Hammer! Ich liebe diese Hosen! Ich habe sie, genauso wie die dunkelblaue Jeans, auch bei Münch gekauft und sie hat auch 99,90€ gekostet. Ich finde, man sollte schon ab und zu so viel Geld in Hosen investieren. Sie halten einfach mega lang und es ist eben keine Billigproduktion, worauf ich persönlich mittlerweile doch ziemlich achte. 

  5. Das Armband, was man fast schon übersieht hat 5,95€ gekostet und hat rosane und silberne Glitzersteinchen drauf. Ich hab das an der Kasse von Münch gesehen und das musste dann einfach auch noch mit! Das funkelt echt richtig schön in der Sonne.

Nach'm shoppen sind wir dann noch bisschen zu meiner Tante und Cousine gegangen und haben noch schön einen selbstgemachten Hugo im Garten geschlürft und haben gequatscht. Das war echt ein schöner Abschluss von einem tollen Shoppingtag :)


Guckt euch das Glas an!? :O


Ich hoffe der Post hat euch gefallen!


Rezeptdupe #3 - Überbackener Blumenkohl mit Ofenkartoffeln und Senfsauce

     Hey meine Süßen,     
heute gibt es mal wieder ein Rezept für den Thermomix und ein "Dupe" dazu. Also noch ein normales Rezept für dasselbe Gericht. Ich fand es echt richtig lecker!


Für den Thermomix (6 Personen)


-500g Wasser -1 Zwiebel, halbiert
-1 Blumenkohl, ganz (1000g) -1 Knoblauchzehe
-40g Öl und etwas mehr zum Einfetten -500g Hackfleisch, gemischt
-1000g kleine Kartoffeln -200g Schmand
-Salz und Pfeffer -1 Ei
-Paprika edelsüß -30g Paniermehl
-12 Scheiben Bacon, geräuchert (ca. 120g)

Sauce:
-200g Wasser -1 Würfel Gemüsebrühe (für 0,5l)
-200g Frischkäse -¼ TL Salz
-15g Speisestärke -¼ TL Pfeffer
-15g Senf, mild -2 Prisen Muskat, gerieben



1) Wasser in den Mixtopf geben. Den Strunk des Blumenkohls kreuzweise einschneiden, Blumenkohl in den Varoma- Behälter setzen, Varoma aufsetzen, verschließen und 30 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren. In dieser Zeit ein Backblech fetten, Kartoffeln in einer Schüssel in 25g Öl wälzen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

2) Vorgegarten Blumenkohl mittig auf das vorbereitete Backblech setzen. Mixtopf leeren und dabei die Garflüssigkeit auffangen.

3) Backofen auf 200°C vorheizen.

4) Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

5) 15g Öl zugeben und 2 Min./120°C/ Stufe 1 (2 Min./ Varoma/ Stufe 1) dünsten.

6) Hackfleisch, Schmand, Ei, Paniermehl, 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer und ¼ TL Paprika zugeben,
10 Sek. / Linkslauf Stufe 4 mischen und Blumenkohl mit der Hackfleischmischung ummanteln. Baconscheiben darumlegen und leicht andrücken. Gewürzte Kartoffeln um den Blumenkohl auf dem Backblech verteilen und alles 40 Min. (200°C) backen. In dieser Zeit die Sauce zubereiten.

Sauce:
7) 200g Garflüssigkeit, Wasser, Frischkäse, Speisestärke, Senf, Brühwürfel, Salz, Pfeffer und Muskat in den Mixtopf geben, 5 Sek. /Stufe 5 mischen, 6 Min./ 100°C/ Stufe 2 aufkochen und zum überbackenen Blumenkohl und den Kartoffeln servieren.

normales Rezept (4 Personen)


-1 kg Hackfleisch -Kümmel
-1 Blumenkohl -Majoran
-200g Bacon -Paprikapulver
-1 große Zwiebel -50g Magerquark
-3 Eier -n.B. Bacon gewürfelt
-Salz und Pfeffer -n.B. Käse, gerieben
-n.B. Senf

1) Den Blumenkohl putzen und den Strunk kreuzweise einschneiden. Den ganzen Blumenkohl ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen.

2) Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Senf, Kümmel, Majoran, Paprika und Kümmel würzen und mit den Zwiebeln, den Eiern und dem Quark vermengen. Die Zwiebeln können vorher auch angeröstet werden. Für den Geschmack können noch geröstete Bacon- oder Speckwürfel und geriebener Käse unter die Hackfleischmasse gemischt werden

3) Den Blumenkohl abgießen und noch heiß in eine etwas größere Auflaufform setzen. Den Blumenkohl gleichmäßig mit dem Hackfleisch bedecken und danach die Baconstreifen auf der gesamten Hackfleisch- Oberfläche verteilen. Anstatt Bacon- Streifen können auch Würfel verwendet werden. Diese einfach auf der gesamten Oberfläche verteilen und festdrücken. Die Hackfleischhülle trocknet mit Baconwürfeln etwas mehr aus, als mit den Streifen.

4) Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Blumenkohl-Bombe ca. 1h backen.

5) Als Beilage für die Trennkost ist ein leichter Salat zu empfehlen. Sonst sind Salzkartoffeln, eine helle Sauce (evtl. aus dem Blumenkohlwasser) lecker dazu.

Tipp:
Der Magerquark kann durch 2 altbackene, eingeweichte und ausgedrückte Brötchen ersetzt werden, wenn es kein Trennkostgericht werden soll. Die Hackfleischhülle wird dadurch etwas weniger fest.

Ich hoffe der Post hat euch gefallen!


Minimalistisch leben - Das große Ausmisten #2: Nagellacke

     Hey ihr da,     

wenn ihr meinen letzten Post gelesen habt, dann wisst ihr schon um was es geht. Und zwar habe ich zurzeit vor mein ganzes Zimmer richtig aufzuräumen. Und nein, damit mein ich nicht die ganzen Klamotten einfach unter's Bett zu schieben. Ich möchte mich wirklich strukturiert durch mein ganzes Zimmer arbeiten und mich auch von vielen vielen Sachen trennen, die ich eh nie wieder benutze oder ich denke, dass es einfach zu viel des Guten ist. Wie ich in meinem vorherigen Post über das Thema auch schon erwähnt habe, möchte ich sagen, dass man Minimalismus ganz verschieden interpretieren kann. Ich möchte nicht alles, was man eigentlich nicht für's Leben und Überleben braucht wegschmeißen. Ich möchte nur meine Sachen drastisch reduzieren, damit einfach alles viel übersichtlicher ist.

Genug geschrieben - kommen wir zu meinem großen Ausmisten Part 2. Und zwar musste heute die Nagellacksammlung dran glauben.


Das ist meine - doch, schon große - Nagellacksammlung. Teilweise sind echt gleiche oder ähnliche Farben dabei, dass ich oft gar nicht wusste, welche ich jetzt überhaupt drauf machen soll. Oft vergesse ich auch, ob der Nagellack jetzt eigentlich gut war oder nicht. Und das möchte ich jetzt einfach ändern!


Ich habe mich bewusst für die Marke Essie entschieden, da ich von Essie sehr überzeugt bin und eigentlich fast noch keinen Nagellack hatte, der wirklich schlecht ist. Außerdem sind die Nagellacke von Essie nicht gerade billig. Das heißt ich überlege mir zweimal, ob ich nun den Nagellack kaufe, oder nicht. Naja, ihr seht da noch 3 "Außenseiter". Der eine ist von Catrice aus einer LE und ich finde den richtig schön, deswegen will ich ihn nicht weg tun. Außerdem ist er ziemlich neu un deshalb auch noch nicht klumpig oder dickflüssig. Genauso ist es auch mit dem p2. Und den durchsichtigen Nagellack brauche ich einfach, weil ich jedesmal den als Überlack benutze.

Ich hoffe, dass sich mein Kaufverhalten ändern wird, weil ich doch schon ein kleiner Nagellacksuchti bin!

Ich hoffe der Post hat euch gefallen!
Der nächste Post dieser Reihe wird das Ausmisten meines Kleiderschrankes sein.


Minimalistisch leben - Das große Ausmisten #1: Kosmetikprodukte

     Hey Mädels,     

"Nonstop-Kommunikation, XL-Supermärkte und 24h-Shopping: Heute gibt es von allem mehr, als wir jemals nutzen oder genießen können. Trotzdem halten wir an einer uralten Überlebensstrategie fest: Immer noch mehr, mehr, mehr - auch wenn uns das krank, müde, übergewichtig und unzufrieden macht. In Wahrheit fehlt uns gar nichts - außer der Fähigkeit zu erkennen, wann es genug ist." Genug: Wie Sie der Welt des Überflusses entkommen - John Naisch

Wie ihr unschwer erkennen könnt, geht es in meinem heutigen Post über das Thema 'Minimalismus'. DieJule von Youtube hat mich ziemlich zu dem Thema angefixt und deswegen hab ich mir überlegt, das auch mal auzuprobieren, da ich schon ziemlich viele Sachen hab, die ich eigentlich nie wieder benutzen werde. Das schöne an Minimalismus ist, dass man nicht nur Geld und Zeit spart, man lebt auch freier und man hat einen besseren Überblick über seine ganzen Sachen. Zudem kann man sich dann mit dem gesparten Geld eine größere Investition zulegen, wie zum Beispiel ein MAC Lippenstift und ich bin mir auch sicher, dass man mit solchen 'High-End-Produkten' anders umgeht, als mit denen von der Drogerie.

Da ich euch ein bisschen davon berichten will, wie ich das minimalistische Leben angehen will und ich euch natürlich nicht alles auf einmal zeigen kann, wollte ich euch heute zeigen, wie ich meine Kosmetiksachen aussortiere und was so alles weg kommt. Ich fange zuerst einmal klein an, da man zum Beispiel auch seine Küche, Wohnzimmer,.. ausmisten kann, aber da ich zum einen noch im Hotel Mama lebe und zum anderen das ein ziemlich großer und langer Prozess wäre, habe ich gedacht ich fange mit meinen eigenen Sachen an.


Das ist all meine Schminke! Ich weiß es ist vielleicht nicht soo viel, wie bei manch anderen Bloggern oder Youtubern. Aber meiner Meinung nach ist es doch schon ziemlich viel! Einige Sachen davon sind schon uralt, wie man zum Beispiel bei den alverde Sachen sehen kann. Da ist schon der ganze Schriftzug weg. Andere Sachen fand ich einfach schlecht und hab sie dann niewieder benutzt. Auf jeden Fall hab ich mal ein bisschen aussortiert.

Natürlich kann man das Aussortieren verschieden interpretieren. Generell kann man Minimalismus ganz anders interpretieren, als ich es jetzt zum Beispiel tue. Mein Ziel bei Schminke zum Beispiel ist, dass ich von allem nur noch eins hab. Also zum Beispiel: Nur noch ein Concealer, nur noch eine Wimperntusche, nur noch ein Bronzer,.. Außer bei Lippen-und Lidschattenprodukten. Da möchte ich einfach die haben, die mir gefallen.


Das sind vorerst meine aussortierten Sachen. Ich werde sicherlich noch ein paar mehr aussortieren, aber ich konnte mich von manchen noch nicht trennen :D. Was mache ich jetzt mit den Sachen? Ich muss ehrlich sein, dass ich manche wegschmeißen werde. Aber manche werde ich versuchen aufzubrauchen oder zu verschenken.


Das ist meine aktuelle Schminksammlung. Auch von der werde ich noch einiges aufbrauchen müssen, wie zum Beispiel die Catrice Foundation. Die anderen zwei mische ich immer und das gefällt mir immer ganz gut! Deswegen behalte ich die auch. Bei den Lippenstifte werde ich mich wahrscheinlich auch noch von paar trennen müssen.


Hier seht ihr gleich mal, wie ich meine Schminke aufbewahre. Ziemlich doof eigentlich, aber ich hab bis jetzt noch keine andere Alternative gefunden, da ich auch keine Schubladen an meinem Schreibtisch oder so habe. Auf jeden Fall ist es schon 1000 mal übersichtlicher, als vorher!



Ich hoffe der Post hat euch gefallen!
Der nächste Post dieser 'Reihe' wird das Ausmisten meiner Nagellacksammlung sein!



New In #2

     Hey ihr Hübschen,     

ich war am Dienstag mit meinem Freund im Milaneo in Stuttgart. Ich war da noch nie und wollte da unbedingt mal hin und ich muss sagen es hat sich gelohnt! Das ist echt eine richtig tolle Shopping Mall! Da gibt's so tolle Läden!


1 Das ist ein schönes Kleid von H&M. Das hat unten und am 'Oberteil' eine total schöne Spitze. Ich fand das Kleid total schön und das musste einfach sofort mit! Es hat 24,99€ gekostet.


2 Fangen wir mit dem Teil, was am meisten raussticht an. Der Bikini! Der sieht auf dem Bild ziemlich pink aus, aber in echt ist er eher orange. Auf jeden Fall ist dieser Bikini von Calzedonia. Wenn ihr einen tollen Bikini sucht, schaut auf jeden Fall mal bei Calzedonia vorbei! Die haben so tolle Bikinis! Außerdem hab ich dort auch richtig schöne Leggins und Strumpfhosen gesehen! Lohnt sich auf jeden Fall mal durchzuschlappen! Das Oberteil von dem Bikini hat 30€ gekostet und das Höschen 15€. Allerdings hatte ich auch mal ein Bikinioberteil für 40€ in der Hand und das ist dann doch bisschen zu teuer.
3 Das schöne schwarze Oberteil, was man unter dem Bikini sehen kann ist ein Oberteil von Bershka. Es hat einen Fledermausschnitt und ich fande dieses Geknotete an den Ärmeln richtig schön! Es hat 24,99€ gekostet. Hier seht ihr es noch einmal getragen


4 Oh mein Gott! Ein Zara Home! Ich liebe ja den Laden total. Immer, wenn ich da rein gehe muss ich auch irgendwas mitnehmen. Diesmal hab ich sogar schon von außen was gesehen und konnte es dann nicht da lassen! Und zwar diese wunderschönen 2 Kissenbezüge! Sind sie nicht toll? Ähnelt ein bisschen der IKEA Bettwäsche, die jeder hat! Und die liebe ich ja schon total, aber die von Zara finde ich jetzt viel viel schöner! Die 2 Kissenbezüge zusammen haben 19,99€ gekostet und haben die Maße 50x75. Es gibt sie aber auch in 80x80, also in normaler Größe.

5 Mal wieder H&M! H&M und generell alle Läden sind irgendwie zurzeit total auf 'Coachella-Feeling'. Ich finde den ganzen Heck-Meck um dieses Festival zwar ziemlich übertrieben, aber die Sachen, die verkauft werden, finde ich schön!:) Außerdem hat H&M auch total viele Crop-Tops. Klar, es wird Sommer, aber man kann's auch übertreiben :D Es gab fast nur noch Crop-Tops da! Was mir an dem Oberteil total gut gefallen hat, waren die Spitzen und dass es grau war. Ich liebe grau!:) Nein, ich bin kein graues Mäuschen :D Manchmal vielleicht.. Das Oberteil hat 9,99€ gekostet.

6 Die Hose ist auch wieder von Bershka und ist cremefarbig. Ich hab noch keine Hose in dieser Farbe und deswegen hab ich gedacht, die muss mal mit. Außerdem hat sie oberhalb vom Knie so eine geriffelte Stelle, wie man teilweise auf dem Bild sehen kann. Das fand ich mega schön! Sie hat 24,99€ gekostet.


7 Ja, ich war auch im Primark. Als ich reingegangen bin, hat mich erstmal die typisch chemische Duftwolke vom Primark begrüßt. Ich musste fast kotzen! :D Auf jeden Fall hat mir dieser Geruch mal wieder gezeigt, dass ich dort keine Kleidung mehr einkaufen werde. Ich bin straight zum Schmuckstand gelaufen und hab nach süßen Ohringen gesucht und wurde auch sofort fündig. Sind sie nicht schön? Ein Paar hat 1,50€ gekostet.


8 Wie ich euch ja schon oben erzählt habe, habe ich ja im Calzedonia einen Bikini gekauft. Als ich bezahlen wollte, hat mir die Kassiererin erzählt, dass Calzedonia ein 'Tochterunternehmen' hat, was intimissimi heißt, und dass Calzedonia und intimissimi in der Regel immer nebeneinander gebaut werden, deswegen durfte ich mir bei intimissimi ein Parfum im Wert von 30€ aussuchen, wenn ich bei denen auch was kaufe. Ich habe mir einen Slip für 7€ gekauft. Die sehen dort echt toll aus! Müsst mal vorbeischauen, wenn ihr einen intimissimi bei euch habt.

Ich hoffe der Post hat euch gefallen!


Liebster Blog Award #4 & #5

     Hey ihr Süßen,     

die liebe Sissi und die liebe Lisa haben mich zum 'Liebsten Blog Award' nominiert und die Nominierungen nehme ich natürlich gerne an! Danke dafür. Guckt mal bei ihnen vorbei, sie haben echt tolle Blogs! Also, fangen wir mit Sissi's Fragen an.

1. Wie lautet dein Lebensmotto bzw. Lieblingsspruch? 
Ich habe eine menge Lieblingssprüche und mein Lebensmotto änder ich eigentlich auch jede Woche :D. Eines meiner Lieblingssprüche ist auf jeden Fall: 'If Plan A didn't work - the alphabet has 25 more letters! Stay cool.' oder 'No matter what life brings you, always take a lesson from your dog - kick some dirt over that shit and move on.'. Die finde ich ganz cool!

2. Gibt es etwas von Dir was noch nicht einmal deine beste Freundin weiß? 
Also, ich habe jetzt echt lange nachgedacht und mir ist nichts eingefallen.

3. Dein nächstes Reiseziel?
Ich werde voraussichtlich mit einer Freundin im Oktober oder November nach Australien fliegen und entweder Work & Travel oder Au Pair machen. Darauf freu ich mich schon richtig, wenn auch alles so klappt, wie es klappen soll! Es ist nämlich noch nichts sicher. Also wir haben noch kein Visum beantragt und so weiter.

4. Was darf auf keinen Fall fehlen, wenn du aus dem Haus gehst?
Mein Schlüssel und mein Handy.

5. Was ist das Schönste am Bloggen? 
Ich finde das Schreiben an sich macht richtig Spaß und oft macht man sich auch Gedanken über Sachen, über die man noch nie gedacht hat. Vor allem bei solchen Tags. Aber das Schönste am Bloggen ist es die ganzen Kommentare zu lesen. Natürlich macht das Fotografieren und das ganze Vorbereiten auch sehr Spaß, sonst würde ich wohl kaum bloggen, aber die Kommentare zu lesen ist einfach immernoch das Schönste.

6. Wenn du aus einer Stadt kommst, könntest du dir vorstellen irgendwann in eine ruhigere Gegend zu ziehen (und andersrum)?
Also, als ich noch klein war, habe ich in Aachen gewohnt. Ich bin dort auch geboren. Aufgrund der Scheidung meiner Eltern sind wir dann in die Nähe von Stuttgart gezogen. Naja, so ca. 1h entfernt von Stuttgart. Wir wohnen auf dem Land und ich muss sagen, dass es hier sehr schön ist! Ich habe hier sofort neue Freunde kennengelernt und wir haben jeden Tag was miteinander gemacht. Das ist halt das schöne als "Dorfkind". Man läuft einfach paar Meter und schon bist du an der Haustür von deinen Freunden. Aber natürlich könnte ich mir gut vorstellen irgendwann wieder in eine Stadt zu ziehen. Dort kann man halt viel besser seine Persönlichkeit und ich sage mal sein 'Style' leben. Wenn man auf dem Land was außergewöhnliches anhat, dann wird man gleich schief angeguckt :D. Ich finde so im Kindesalter ist es auf dem Land besser und je älter man wird finde ich die Stadt besser.

7. Welches Handy benutzt du?
Ich habe zurzeit das iPhone 4, aber das gibt langsam den Geist auf. Wenn das kaputt ist, muss ich noch das alte Handy von meinem Bruder 'schrotten' (solange benutzen, bis es kaputt ist :D) und erst dann kann ich mir ein Neues kaufen. Das alte Handy von meinem Bruder wär dann ein iPhone 4S.

8. Wo gehst du gerne shoppen?
Ich gehe gerne in H&M, wie eigentlich jedes Mädchen. Vero Moda und Yeans Halle finde ich auch noch gut. Bei Calzedonia kauf ich mir demnächst ein Bikini, da soll's schöne geben. Ab und zu geh ich auch in 'en Hollister oder Abercrombie & Fitch, obwohl ich eigentlich eher gegen diese Läden bin. Aber die Hosen von Hollister sind dann doch zu gut :D. Und die finde ich auch nicht überteuert, im Gegensatz zu den ganzen Oberteilen. Achso und Zara natürlich! Zara mag ich auch total.

9. Wie sieht ein perfekter Mädelsabend aus?
Also, falls ihr denkt ich würde mit meinen Mädels den ganzen Tag Beauty und Blingbling machen, dann habt ihr euch geschnitten :D. Wenn wir so ein 'Mädelsabend' haben, dann gehen wir eigentlich immer feiern und wenn nicht dann bestellen wir Pizza & gucken Filme und labern halt:)

10. Verrate mir deine größte Macke! 
Meine größte Macke, mmh. Da muss ich erstmal überlegen :D Weil eigentlich habe ich keine wirklich große Macke. Ich bin insgesamt ein ziemlich entspannter Mensch und mir geht so schnell nichts auf die Nerven. Okay, ich hab bisschen n' Tick. Bei mir muss oder sollte immer alles symmetrisch sein. Mich regt's immer total auf, wenn was unsymmetrisch ist. Also das ist jetzt auch nicht soo extrem, aber ich find symmetrisch schön!:) Mich regt's schon auf, dass ich aufgrund meines Tisches mein Bett weiter nach rechts schieben musste und jetzt stehts nicht genau unter'm Fenster :(.



11. Was ist dein Lebenstraum?
Glücklich sein. Mit den richtigen Menschen und in der richtigen Umgebung. Mehr will ich eigentlich gar nicht. Ich brauch kein großes Haus (hab ich eh Schiss, wenn ich nachts allein bin) oder brauch nicht die teuerste Karre - ich will einfach nur glücklich sein :). Naja, 'ne Arbeit, die mir vielleicht noch Spaß macht wär nicht schlecht. Das ist ja das A & O.

1. Welches Eis isst du am Liebsten?
Ich esse am Liebsten Stracciatella Eis. Vor allem liebe ich es, wenn so richtig dicke Schokoladenstücke drin sind! Aber ich mag zum Beispiel auch Erdbeer- oder Schokoladeneis. Die Standards halt.

2. YouTube oder TV?
Eindeutig Youtube! Im TV kommt einfach nur noch scheiße.. Betrugsfälle, Verdachtsfälle, Trödeltrupp, Frauentausch, .. Das is' zwar alles manchmal ziemlich lustig, aber irgendwann geht das so auf die Nerven! Ich finde, diese Art von 'TV' ist für Leute, die dumm sind, aber Bestätigung suchen, dass es immernoch dümmere Leute gibt. Trotzdem gucke ich es selber auch manchmal :D. Einfach um mich drüber lustig zu machen.

3. Was interessiert Dich mehr? - Beauty, Fashion oder Lifestyle?
Beauty interessiert mich schon bisschen mehr als die anderen zwei. Ich find's einfach so faszinierend, was man mit Make Up alles machen kann! Aber ich merk schon, seit ich blogge, habe ich auch bisschen meinen Kleidungsstil geändert. Ich trau mich viel mehr, als früher. Deswegen finde ich Fashion in der Bloggerwelt auch extrem spannend, weil das einfach die Blogger selber auch ändert.

4. Was ist dein Lieblingswochentag? 
Ja, eindeutig Montag oder? :D Nein, natürlich nicht! Man müsste verrückt sein, wenn man den Montag als Lieblingswochentag sieht! Meiner ist der Freitag, ab 15 Uhr, haha :D Weil da weiß man, dass man das ganze schöne Wochenende noch vor sich hat! Am Samstag denke ich schon so: 'Och nö, morgen ist Sonntag und dann auch schon wieder Montag'. Denkt ihr auch so?

5. Hattest du schon einmal einen 'Haarunfall'? 
Ja, hatte ich. Da habe ich mir einen Bob geschnitten und ich fand's einfach so hässlich! Das war die Zeit, in der n' Bob richtig modern war, aber an mir sah es einfach scheiße aus. Hauptsächlich, weil ich Locken habe und sich das dann alles so hochgekruselt hat. Die Leute, die Locken haben, weiß was ich meine. Ich sah einfach aus, wie so eine 8 Jährige und war glaube ich 13 oder 14. Aber das ist ja eh so krass, wenn ich heutzutage die 14 Jährigen Mädchen anguck und dann alte Bilder von mir anguck, als ich 14 war.. Dazwischen liegen Welten :D

6. Was ist dein Lieblingsbuch?
Ich lese nicht soo oft und wenn, dann meistens nur im Winter, weil ich da mehr in Leselaune bin. Eins meiner Lieblingsbücher ist 'Das Lied von Eis und Feuer' von George R. R. Martin. Game of Thrones halt! Obwohl ich das Buch auch noch nicht ganz fertig gelesen habe :D

7. Was macht dir am Bloggen am meisten Spaß?
So eine ähnliche Frage war bei Sissi's Fragen auch dabei. Ich finde das Schreiben an sich macht ziemlich Spaß. Wär glaub auch doof, wenn es blogger gibt, denen das Schreiben nicht Spaß macht! Naja und dann halt noch die süßen Kommentare von euch lesen!:) Da geht mir immer das Herz auf!

8. Hast du mehr Jungs oder Mädchen als Freunde?
Ich spiele ja im Verein Fußball und dort habe ich schon ziemlich viele weibliche Freunde. Wenn ich dort nicht spielen würde, dann hätte ich auf jeden Fall mehr männliche Freunde. Mit denen ist es meistens leichter!:)

9. Ziehst du lieber Röcke oder Hosen an?
Das kommt immer total auf meine Stimmung an - und auf die Jahreszeit! Im Sommer trage ich ziemlich gerne Röcke! Aber ich trage auch gern Hot Pants oder Hosen.

10. Was magst du auf Blogs nicht so besonders?
Ich mag es nicht, wenn man sich komplett verstellt und eine Person darstellt, die man eigentlich nicht ist. Ich glaube, dass das einige machen und das ist Schade! Man sollte seine Persönlichkeit preisgeben, weil grade das macht die Unterschiedlichkeit der Blogs aus! Es ist eh schon so schwer, sich von den anderen Blogs abzuheben, weil eigentlich jeder über das gleiche bloggt, deswegen sollte man seiner Persönlichkeit freien Lauf lassen.

11. Verzierst du deine Schulsachen?
Ja, mache ich. Ich habe immer meinen Kalender mit verschiedenen Sprüchen und Fotos beklebt. Die haben mich teilweise motiviert, teilweise demotiviert :D Wie zum Beispeil 'Scheiß drauf, ich werd Prinzessin' oder so :D Man braucht schließlich auch Zitate für schlechte Tage :D

Regeln:
  • Bedanke dich beim Blogger, der dich nominiert hat.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
  • Nominierung von 5-11 Bloggern, sowie Stellung von 11 neuen Fragen
  • Informiere den Blogger über die Nominierung
Meine Fragen:
  • Was für ein Schulabschluss hast du/ machst du grade? 
  • Willst du mal Kinder haben?
  • Wann hast du das letzte mal geweint? 
  • Würdest du Bungee jumpen?
  • Was ist dein liebstes Müsli/Cornflakes?
  • Hast du Geschwister? Wie alt? 
  • Was war der am weitesten von zu Hause entfernte Ort, an dem du warst?
  • Wenn du ein Star sein könntest, welcher wärst du?
  • Was ist dein Lieblingstier?
  • Was war die schlimmste Verletzung, die du je hattest?
  • Sammelst du etwas?
Ich tagge:

Ich hoffe der Post hat euch gefallen!

April Favoriten | 2015

     Hallo alle zusammen,     

heute kommt etwas verspätet meine April Favoriten. Auch, wenn ich diesen Monat eher weniger Schminke benutzt habe, da ich den halben Monat nur auf meiner Couch verbracht habe. Blöder Außenminsikusriss! Mittlerweile kann ich wieder einigermaßen laufen und treppensteigen. Aber ins Training kann ich wohl erst wieder in 2 Monaten. Mir fehlt der Sport total!


Mein erster absoluter Favorit ist der Nagellack von Essie 'Cocktail Bling'. Der lässt sich zum einen sehr schnell und gut auftragen und zum zweiten hält er ewig! So, wie man das halt von Essie Nagellacken kennt, obwohl ich auch paar Essie Nagellacke habe, die ziemlich schnell abblättern. Ich finde die Farbe von dem Nagellack passt mega gut zum Frühling und Sommer. Das ist ein schönes Babyblau, was aber auch ein bisschen ins Graue geht. Das finde ich richtig schön!

Meine nächsten zwei Favoriten ist die Lash Sensational Mascara von Maybelline Jade. Ich weiß, die habt ihr schon viel zu oft auf irgendwelchen Blogs gesehen. Sie ist einfach mega gehyped, aber ich wollte sie unbedingt selber testen und muss sagen, dass sie echt toll ist. Das Bürstchen gefällt mir richtig gut. Ich komm damit sehr gut klar. Sie ist gebogen und in der Mitte etwas dicker. Das macht einfach ein richtig schönen und natürlichen Augenaufschlag.
Und dann habe ich mir noch gedacht: 'Marina, warum hast du eigentlich kein Augenbrauengel?'. Dann bin ich zum DM gerannt und hab mir von alverde ein Augenbrauengel gekauft. Ich finde, grade für den Sommer ist das mega praktisch! Weil ich trage im Sommer oft nicht so viel Make Up und man kann für die Augenbrauen dann auch einfach nur das Gel benutzen. Dann fühlt man sich schon viel 'leichter'. If you know what i mean! Naja, auf jeden Fall finde ich das Gel echt richtig gut! Das fixiert auch nochmal schön alles.

Meine Mutter arbeitet ja in einem Massage & Kosmetik Laden und die benutzen dort die Produkte von Dr. Hauschka, deswegen bringt sie auch des öfteren paar Produkte mit, darunter die Reinigungsmilch von Dr. Hauschka und ich liebe sie! Eigentlich bin ich kein großer Fan von Dr. Hauschka, weil die meisten Produkte doch ziemlich nach 'Natur' riechen. Also bei manchen ist es echt schon bisschen eklig :D. Aber die Reinigungsmilch finde ich echt richtig gut! Sie nimmt alles runter und ich fühl mich einfach tausend mal besser, wenn ich Naturkosmetik benutze. Grade wenn's um's abschminken geht.

Ja, das waren auch schon meine April Favoriten.

Ich hoffe der Post hat euch gefallen!